Journalism on Stage Logo

Die Story hinter der Story

Journalismus als interaktives Bühnen-Erlebnis – das ist Journalism on Stage.

Denn angesichts von Lügenpresse-Vorwürfen, Fake News und einer ausgewachsenen Vertrauenskrise wird es Zeit, dass Medien und Publikum einen Schritt aufeinander zugehen!

Journalism on Stage bringt Medienmacher und Medienkonsumenten zusammen. Direkt und ungeschminkt präsentieren Journalisten auf der Bühne ihre Werke und stehen dem Publikum Rede und Antwort.

Nächstes Event

25.10.2018 – 19:30 Uhr im SO36 Berlin

Einlass 19:00 Uhr | Oranienstr. 190, 10969 Berlin


 
TICKETS (Eventbrite) TICKETS (KoKa36)
 
 
 

SPEAKER:

 

Ferda Ataman

Ferda Ataman

SPIEGEL online

»Heimatkunde.
Reden wir über Deutschland!«

Gabriela Keller

Gabriela Keller

Berliner Zeitung

»Der Kudamm-Komplex:
Recherchen auf der Schattenseite des Immobilienbooms«

Philip Meinhold

Philip Meinhold

radioeins / kulturradio vom rbb

»Wer hat Burak erschossen?«
Podcast-Serie über einen ungeklärten Berliner Mord.

Maria-Mercedes Hering & Miriam Lenz

Maria-Mercedes Hering & Miriam Lenz

UnAufgefordert

»Solange keiner hinschaut.
Intransparenz in der Studierendenvertretung der HU Berlin?«

MODERATION:

Marie-Christine Knop

Marie-Christine Knop

Marie-Christine Knop oszilliert zwischen Skyline und Bordstein, zwischen Kulturmanagement und Moderation, zwischen Mexiko-Stadt und Berlin-Neukölln. Im SO36 genießt sie bereits Kultstatus als Moderatorin des Berliner Science Slams. Kultur- und kommunikationsverknallt war sie neben policult u.a. für das Goethe-Institut, die Berlinale, die MINZ GmbH und Samsung tätig. Praktikamikaze-Journalistin war sie auch mal, beim ZDF, Radio Fritz und M94.5.

Sascha Quade

Sascha Quade

Sascha Quade ist im Film, der strategischen Kommunikation und einem breiten Netzwerk an lieben Menschen beheimatet. Bei Journalism on Stage ist Sascha als digitaler+analoger Publikums Reporter euer Ansprechpartner und heißer Draht zur Bühne. Außerhalb des SO36 arbeitet Sascha preisgekrönt und umtriebig als Moderator (Nickelodeon, Comedy Central), als rasender Reporter für diverse Podcast Formate und ist Teil von FUNK.

 

Bernd Fiedler

Bernd Fiedler

Bernd Fiedler liebt es, Wissen und Geschichten zu teilen. Deswegen arbeitet er bei Wikimedia Deutschland und erklärt der Politik die Digitalisierung und der Netzwelt die Politik. Wenn er nicht im SO36 tanzt, steht er als Moderator für Landesparlamente, Landeszentralen für politische Bildung, das Land Berlin oder das Land Hamburg auf der Bühne, organisiert politische Panels und Workshops und hilft jungen Kolleg:innen bei wirmoderieren.com, selbst ins Rampenlicht zu treten. Er unterstützt das Publikum, scharfe, gute Antworten aus interessanten Gästen herauszukitzeln.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Das Event

erlebbarer Journalismus – live, direkt und ungeschminkt auf der Bühne.



w

interaktive Frage-Antwort-Runden nach jeder Präsentation



20min Präsentationsslots mit den »Geschichten hinter der Geschichte«



internationale Star-Journalisten, regionale Berichterstatter und Nachwuchs-Medienmacher auf Augenhöhe mit dem Publikum

multimediale Präsentationen quer durch alle Genres & Themen

P

zusätzliche Themenslots für besondere Veranstaltungsschwerpunkte

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Das Erlebnis

Mach dich bereit für einen abwechslungsreichen, spannenden und kontroversen Abend!

Reflektiere kritisch, was dir in Zeitung, Fernsehen oder im Internet vorgesetzt wird

U

Blicke hinter die Kulissen des Medienmachens

w

Erhalte auf deine Fragen eine unmittelbare Antwort – direkt von den Menschen, die die Medieninhalte produzieren

Lerne Journalisten aus nächster Nähe kennen

Verlasse deine Filterblase: Tausche dich mit anderen Leuten im Publikum aus, die vielleicht eine ganz andere Perspektive haben als du selbst!

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Über uns

 

logo policult
 

Die Agentur policult macht abstrakte Inhalte greifbar!
Mit unserem Science-Slam-Format haben wir bereits die Kluft zwischen Wissenschaft und Bürgern überwunden. Nun fokussieren wir uns auf die Kluft zwischen Medien und ihrem Publikum!

Weil wir daran glauben, dass unabhängige Medien ebenso wie unabhängige Wissenschaft ein wichtiger Grundpfeiler einer aufgeschlossenen und demokratischen Gesellschaft sind, bringen wir mit Journalism on Stage erlebbaren Journalismus auf die Bühne – live, direkt und ungeschminkt.

 
Journalism on Stage wird gefördert vom:
 
logo policult

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Mitmachen!

 
Kontakt
 

Du möchtest aktiv mitmischen bei Journalism on Stage? Du bist Medienmacher, möchtest inhaltlicher Partner oder Sponsor werden? Melde dich bei uns!

Auch wenn du dich wunderst warum es Journalism on Stage noch nicht in deiner Stadt gibt, solltest du uns kontaktieren – vielleicht finden wir ja eine Möglichkeit der Zusammenarbeit.